Einbaufertige, modulare Open Frame-Lösungen
aus dem Hause Wöhr

Geschützt vor elektrischen und mechanischen Einflüssen ist das Display so nach allen Seiten hin geschlossen (enclosed) und doch offen (open frame). Die ultraflache Bauweise erlaubt einen Einbau in Schaltschränken, Maschinen und Automaten oder als Werbedisplays wie etwa bei Banken, Einkaufszentren, öffentlichen Einrichtungen oder Bahnhöfen.

Spezifikationen der Open-Frame-Mechanik:

  • In den Größen 15“, 17“, 19“, 21,5", 26“ und 42“ erhältlich; weitere Größen auf Anfrage
  • einfache Anpassung an Kundenspezifikationen auf Basis unserer Grundkonstruktionen möglich
  • modulares System, das unzählige Einbau- und Montagemöglichkeiten bietet
  • einbaufertig in chromatiertem Aluminium, Edelstahl oder verzinktem Stahlblech
  • passive Kühlung
  • je nach Einbau für hohe IP-Schutzart geeignet
  • langzeitverfügbar
  • Aufbauversion mit Touchscreen oder Floatglasscheibe bis hin zu Komplettsystemen für verschiedenen Applikationen

Zu den unterschiedlichen Versionen der WOF-Open-Frame-Lösungen mit Artikelnummern sowie projektbezogenen mechanischen Ausführungen und Bestückungen geht es hier.

 

 

Unser Konzept für Ihre individuelle Open-Frame-Konfiguration:

Bolzen, Kabelausgänge, Verschraubungen, Lüftungsöffnungen etc. werden an die kunden-/anwendungsspezifischen Konfigurationen angepasst. Die Mechanik ist in den unterschiedlichsten Ausführungen auch separat erhältlich.

Nutzen Sie unsere langjährige Kompetenz, wenn es um maßgeschneiderte Lösungen geht.